Warum den Jakobsweg im Winter gehen? Vorteile und Nachteile

Möchten Sie den Weg zu machen? Wir helfen Ihnen
Pilgrim Travel SL verwendet Ihre Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und gibt sie niemals an Dritte weiter. Informationen zur Ausübung Ihrer Rechte finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.

Pilger, die sich entschließen, den Jakobsweg im Winter zu gehen, suchen in der Regel nach einer anderen Erfahrung als die, die uns der Pilgerweg in anderen Jahreszeiten bieten kann. Von den großen Pilgerströmen, die den Camino im Sommer bevölkern, fehlt im Winter jede Spur. Dann leert sich der Camino, die Herbergen schließen am Ende der Saison meist ihre Pforten und seltsamerweise werden die Pilgerrouten von asiatischen Pilgern (hauptsächlich Südkoreanern) begangen. Für viele mag es verrückt erscheinen, sich im Januar, Februar oder Anfang März auf den Weg nach Santiago de Compostela zu machen, aber das ist es ganz und gar nicht, wenn wir auf der Suche nach Routen sind, auf denen wir ohne Eile wandern können, ohne die brütende Hitze, wenn wir uns entscheiden, den Camino im Sommer zu gehen und abseits der großen Städte zu atmen.

Wenn wir die jakobinische Erfahrung so erleben wollen, wie sie ursprünglich gelebt wurde (was wenig oder gar nichts mit den heutigen Menschenmassen zu tun hat), wenn wir einen spirituellen Ausgleich oder einfach ein anderes Abenteuer suchen, kann der Camino im Winter eine großartige Idee sein. Natürlich wissen Sie von vornherein, dass der Winter nicht die beste Jahreszeit für den Jakobsweg ist: Sie müssen sich auf schlechtes Wetter, Stürme, Wind und gelegentliche Schneefälle einstellen. Außerdem müssen Sie mit der richtigen Ausrüstung gut vorbereitet sein und zu jeder Zeit wissen, was Sie auf jeder Etappe erwartet. Wenn es das erste Mal ist, dass wir mit dem Jakobsweg in Berührung kommen, wollen wir versuchen, uns mit ihm vertraut zu machen. Unser Rat ist, dass Sie zunächst versuchen sollten, den Camino im Frühling zu gehen, wenn Sie das beste Wetter und noch keine Menschenmassen vorfinden.

Seien Sie besonders vorsichtig bei den hochgelegenen Gebieten des Französischen Weges, wie Saint-Jean-Pied-de-Port, besonders hart, oder O Cebreiro, die Pilger traditionell zu dieser Jahreszeit immer gemieden haben und sich für den sogenannten Winterweg entschieden haben. Auch an nebligen Tagen sollten Sie besonders vorsichtig sein, um sich nicht zu verlaufen. Wenn wir genug Zeit haben und der Tag besonders schlecht aussieht, sollten wir vorsichtig sein und die Situation einschätzen. Es ist besser, an einem Ort zu bleiben und sich ein paar Tage auszuruhen, bis das Wetter besser wird.

Da viele Herbergen auf dem Jakobsweg im Winter schließen, ist es ratsam, sich im Voraus zu erkundigen, welche Herbergen in diesen Monaten geöffnet sind. Gibt es genug Herbergen, die im Winter geöffnet sind, um zu wandern? Auf dem Französischen Weg, ja, aber Sie müssen sich vorher informieren, um Enttäuschungen zu vermeiden. Auf anderen Routen, auf denen das ganze Jahr über weniger Pilger unterwegs sind, wird es schwieriger sein, Herbergen zu finden als auf der französischen Route, aber wir können uns immer für andere Arten von Unterkünften entscheiden, wie Pensionen oder Herbergen.

Wenn Sie den Camino im Winter wandern, haben Sie mehrere zusätzliche Vorteile: Sie müssen nicht so früh aufstehen wie im Sommer, da Sie nicht den hohen Mittagstemperaturen ausgesetzt sind, um zu wandern, und Sie laufen auch nicht Gefahr, in den Herbergen keinen Platz mehr zu bekommen, weil sie voll sind. Außerdem werden Sie eine völlig andere Landschaft vorfinden als in anderen Jahreszeiten. Was die Kälte angeht, so wird es nicht lange dauern, bis Sie sich aufgewärmt haben, wenn Sie gut ausgerüstet sind.

Brauchen Sie Hilfe bei der Reiseplanung?
Hinterlassen Sie Ihre Daten und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinterlassen Sie Ihre Daten und wir werden Sie so schnell wie möglich anrufen.
WIR INFORMIEREN SIE UNVERBINDLICH
Pilgrim Travel SL verwendet Ihre Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage und gibt sie niemals an Dritte weiter. Informationen zur Ausübung Ihrer Rechte finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.

Über uns
Wir sind eine Firma, die den Jakobsweg organisiert.

Wir organisieren Ihre Reise von Anfang bis Ende, damit alles perfekt ist.

Wir bieten Ihnen alles, was Sie brauchen, damit Ihre Camino perfekt ist.

Wir buchen Ihre Flüge
Wir beraten Sie auf den Etappen und Routen
Wir buchen alle Unterkünfte
Zu Ihrer Verfügung 24 Stunden am Tag
Wir tragen Ihre Rücksacke jeden Tag